top of page

Fashion - Upcycling Workshop für Kinder und Jugendliche

Unsere Kleidung bekleidet und begleitet uns jeden Tag. Macht doch also Sinn, dass wir uns in ihr wohlfühlen. Und es macht Sinn mal darüber nachzudenken wo unsere Kleidung überhaupt herkommt. Wer hat die gemacht? Was für Ressourcen werden dafür benötigt? Ist das gut für die Menschen? Ist das gut für unsere Umwelt? Leider oft nicht...

 

Das heißt aber nicht, dass wir auf tolle Klamotten verzichten müssen! Im Gegenteil: Es gibt ja schon so viele tolle Klamotten auf der Welt! Es wäre daher super, wenn wir einfach ihre Lebensdauer verlängern!

 

Gemeinsam schauen wir, was die Teilnehmer selbst für Klamotten mitgebracht haben und warum sie sie nicht mehr tragen: Sind sie zu groß oder zu klein? Haben sie ein Loch? Oder einen Fleck der nicht mehr rausgeht? Kein Problem! Gemeinsam suchen wir für jedes Kleidungsstück für eine Upcycling-Idee: Es wird übermalt, zerschnitten, geknotet, geklebt, genäht... der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt! Je nach Alter und Fähigkeiten der Teilnehmer entstehen lauter neue Einzelstücke. Alternativ oder zusätzlich können auch aus einer Auswahl an gebrauchten Kleidungsstücken und Stoffresten aus unserem Fundus Accessoires wie Gürtel, Armband, Button oder Kopfschmuck gebastelt werden.

 

 

Der Workshop lässt sich in drei Bereiche aufteilen. Gewichtung und Ausrichtung richten sich nach dem Alter und dem Vorwissen der TeilnehmerInnen.

 

1. Nachhaltigkeit in der Mode

Wo kommen unsere Klamotten überhaupt her?

Was bedeutet „Fast Fashion“ und was ist daran problematisch?

Welche Rolle spielen Secondhand- und Vintage Mode beim Thema Nachhaltigkeit?

2. Was macht Kleidung mit uns?

Ob wir nun ein Blümchenkleid tragen oder eine Jeans-Latzhose – klar, die Person die drinsteckt bleibt die gleiche – aber oft ändert sich sofort die Körperhaltung... die Art zu gehen... Woran liegt das? Nicht weil wir uns verstellen, sondern weil jeweils ein anderer Teil von uns zum Vorschein kommt oder in den Vordergrund tritt. Schließlich sind wir alle ziemlich vielschichtig... Und erlaubt ist was gefällt!

Wir überlegen worin wir uns am wohlsten fühlen und versuchen rauszufinden warum.

 

3. Praktischer Teil: Upcycling

Je nach Alter der Teilnehmer werden die mitgebrachten Kleidungsstücke auf die unterschiedlichsten Arten repariert, verschönert und verändert. Es werden verschiedene Möglichkeiten und Techniken hierzu vorgestellt, aber auch auf die individuellen Vorstellungen der Teilnehmer eingegangen.

Außerdem können die Teilnehmer auch aus dem Materialfundus kleine Kunstwerke zum Anziehen basteln.

 

Bitte mitbringen:

Ein oder mehrere ausrangierte Kleidungsstücke die ohne schlechtes Gewissen

„bearbeitet“ werden dürfen. Zu groß, mit Fleck, mit Loch... alles kein Problem!

Was von Mama, Papa, Oma oder Opa geht auch.

Kursleitung:

Antje Hübenbecker

Gerne könnt ihr auch einen kompletten Workshop als nächsten Kindergeburtstag bei uns buchen. Schreibt uns einfach!

Wir sind mobil und kommen auch gerne an Schulen, Büchereien oder sonstige Orte.

Schreibt uns einfach für Konditionen und mögliche Termine!

IMG_6800.JPG
IMG_6818.jpg
bottom of page